Soloabend am 19. November 2015 - Junge Künstler ganz groß

Am Donnerstagabend war es mal wieder soweit: Soloabend an der JBS. Junge Musikerinnen und Musiker aus Unter- bis Oberstufe präsentierten ihr musikalisches Können im "Alten Musikraum".

Das Publikum erwartete ein buntes Buffet an musikalischen Köstlichkeiten: Klavier, Geige, Gitarre, Posaune, Flöte, Gesang, solistisch wie kammermusikalisch dargeboten erfreuten und begeisterten das Publikum. Seien es die 5.-Klässler, die sich das erste Mal beteiligten, teilweise mit erstaunlicher Professionalität vorgetragen. Sei es die Mittelstufe, bei der die Werke schon deutlich anspruchsvoller waren, bis hin zur Oberstufe: Lucas Rocholl und seine Schwester Lisa (8. Klasse) nutzten den Soloabend, um Vorspielpraxis für den Wettbewerb "Jugend musiziert" zu sammeln. Lucas mal weicher, dann wieder kraftvoller Ton ließen das Publikum die Posaune genießen, Lisa beeindruckte mit ihrem sowohl sensiblen, wie kraftvollen Klavierspiel.

Nach diesem Höhepunkt des Abends wurde das Publikum entlassen, es bedankte sich durch kräftigen Applaus bei den jungen Künstler. An diesem Abend waren auch die Kleinsten ganz groß.

Es musizierten: Maximilian Kabsch, Benedikt Zimmer, Fenna Kruse, Elias Rumpke, Maria Pöhlmann, Janis Brink, Marlene Klein, Lara Zander, Joelle Mörke, Maria Guk, Yara Finnberg, Magdalena Treumann, Lisa Rocholl, Theo Rohde, Simon Schalumov und Lucas Rocholl.

Bernd Treumann