Eine Sporthallle. Um die 150 6. Klässler. Eine ganze Schule als Publikum. Und nur eine 11. Klasse als Orga- Team. Na, das kann ja mal was werden, wird sich wohl der ein oder andere gedacht haben. Allerdings war es das Sportprofil und mit Herrn Rantzow und Herrn Mecke im Rücken, sollte es doch ein sehr aufregender, emotionaler und spaßiger Tag für alle Beteiligten werden!

Beginnen wir am Anfang des Tages. Um Punkt 7:30Uhr treffen wir uns als Klasse vor der Sporthalle. Jeder kennt bereits seine Aufgabe für den heutigen Tag und wir alle wollen nur noch das eine: mit unserem Trainerpartner aus der Klasse und unserer zugeteilten 6. Klasse die Konkurrenz bezwingen! Mit viel Motivation betreten wir die Halle und treffen letzte Vorbereitungen, während unsere heutigen Schützlinge eintreffen. Da wird das Kampfgericht aufgebaut, da werden die Sanitätssachen zur Not bereitgestellt, da werden noch die restlichen Kabinen für die Handballer beschriftet und im Eingangsbereich werden schon so langsam die Waffeleisen an den Strom angeschlossen. Mit der Zeit füllt sich auch der Schulhof mit den sich schon freuenden Sechstklässlern. Um ca. 8:00Uhr öffnen wir dann die Türen und nach 5 Minuten stehen schon viele Schüler bereit in der Halle und werfen sich warm oder versammeln sich in ihrer Klasse. Wir begrüßen die Schüler und sind positiv überrascht, wie gut sich alle benehmen. Alle Klassen stehen einheitlich in ihrer jeweiligen Team-Trikotfarbe vor uns. Nach der Begrüßung teilen sich die jeweiligen Trainer von uns auf die Klassen auf. Das erste Spiel beginnt auch schon nach einer weiteren kurzen Erwärmung und nach kurzen Ansprachen der Trainer. Wir sind begeistert: alle arbeiten perfekt mit, jeder ist pünktlich auf dem Feld, es wird fair und engagiert gespielt und die Trainer und das Publikum bekommen schöne Spiele zu sehen. Von Nele und Mark werden die Spiele mit cooler Musik begleitet, die Schiris haben alles unter Kontrolle und treffen stets die richtigen Entscheidungen. Während in der Halle Spiel um Spiel bestritten wird, verkaufen unseren fleißigen Verkäufer, Niklas und Alex, eine Waffel nach der anderen. Um ca. 14:00 sind alle Spiele durch und wir freuen uns, dass alles so wunderbar geklappt hat und jeder seinen Teil dazu beigetragen hat. Wir freuen uns, dass wir dieses Turnier leiten durften und hoffen, dass alle einen genauso schönen Tag hatten wie wir.

Euer Sportprofil/ Q1f