• Haupteingang.jpg
  • Parkplatz.jpg
  • Turnhalle.jpg
  • Treppe2.jpg
  • lindenstrasse.jpg

Nach dem Abitur an der Uni studieren oder lieber eine Ausbildung beginnen? Fachhochschule oder private Hochschule? Erstmal ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren oder ein Praktikum? – Fragen, die sich im Laufe der Schullaufbahn alle Schüler*innen stellen - und wir begleiten euch dabei!

Madchen Kreuzung

Unsere Schüler*innen werden in ihrem Berufs- und Studienorientierungsprozess durch die begleitenden Lehrkräfte unterstützt und angeleitet mit dem Ziel, eine eigenständige und reflektierte Entscheidung für einen Ausbildungsberuf oder ein Studium treffen zu können.

Wie erreichen wir dieses Ziel?

Springen

  • Unsere Schüler*innen lernen, ihre eigenen Fähigkeiten und Interessen zu benennen und mit den Anforderungen der Arbeitswelt abzugleichen.
  • Mit verschiedenen Maßnahmen ermöglichen wir unseren Schüler*innen praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt.
  • Arbeitsweltbezogene Themen werden in den Unterricht integriert.
  • Die Schule pflegt vielfältige Kontakte mit verschiedenen Kooperationspartnern aus der Wirtschaft und dem Universitätsbereich.
  • Experten werden in den Unterricht einbezogen.
  • Eine individuelle und kontinuierliche Beratung durch die Bundesagentur für Arbeit findet für die Schüler*innen statt.
  • Die Schüler*innen besuchen verschiedene Berufsmessen und Hochschultage in der Metropolregion Hamburg.
  • Auf schulinternen Veranstaltungen können sich Schüler*innen sowie Eltern informieren.

Weitere Informationen zu den einzelnen Klassenstufen können dem Curriculum für Berufs- und Studienorientierung entnommen werden.