• Haupteingang.jpg
  • lindenstrasse.jpg
  • Treppe2.jpg
  • Parkplatz.jpg
  • Turnhalle.jpg

26 Fachkolleginnen und -kollegen vertreten an der Johannes-Brahms-Schule mit Leidenschaft ihr Fach. Hierbei geht es selbstverständlich um die Vermittlung von Sprache und Sprachgefühl im literarischen Sinn, aber auch etwa darum, sich in einem beruflichen Umfeld zurechtzufinden.

Rechtschreibung, Grammatik und Lesen ist ein weites Feld, das erkundet werden muss, immer und immer wieder. In der Orientierungsstufe haben wir uns die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) auf die Fahne geschrieben. Sie werden von zwei Kolleginnen begleitet und unterstützt. Diese Stunden sind im Stundenplan fest verankert und führen in einer ruhigen Atmosphäre fern ab von Notendruck durch die ersten zwei Jahre des Gymnasiums.

Und wenn der Schuh woanders drückt, dann gibt es jederzeit die Möglichkeit mit Schülerlehrern der Lernwerkstatt in Kontakt zu treten und sich dort helfen zu lassen. Manchmal auch unfreiwillig. Und auch die Fachlehrkräfte der DAZ-Förderung unterstützen unsere Schüler durchgängig.

Die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe dürfen sich auf die Theaterbesuche in der Weihnachtszeit freuen und die besten Leser der 6. Jahrgangsstufe messen sich in dieser Zeit öffentlich im Vorlesen. Der bundesweite Vorlesewettbewerb des deutschen Börsenvereins führt bis nach Berlin.

In der Mittelstufe wartet neben weiteren Wettbewerben wie Jugend debattiert das Projekt Radio Pinneberg. Hier können ganze Sendungen gestaltet oder auch nur einzelne kreative Ergebnisse aus dem Unterricht in den Äther geschickt werden.

Ab Klasse 8 wird es ernst: Es werden Bewerbungstrainings für das erste Berufspraktikum vorgenommen. Dieses Praktikum findet im ersten Halbjahr des 9. Schuljahres statt und gewährt den Schülerinnen und Schülern Einblick in die Berufswelt. Ihre meist vielfältigen Erfahrungen werden dann in einem Bericht und einer Präsentation vorgestellt. 

Wir Kollegen lassen es uns nicht nehmen, fächerübergreifende Projekte anzubieten. So entstanden in der Oberstufe zum Teil großartige Filmtrailer, die die Lektüre des jeweiligen Abiturkorridorthemas vorstellten. Hier bietet das Fach Musik wunderbare Unterstützung.

Das kreative Arbeiten an und mit Texten spielt in unserer Oberstufe neben der klassischen Textarbeit eine wichtige Rolle. Schülerinnen und Schüler verfassen eigene Texte, etwa Kurzgeschichten oder auch Lyrik.

Image
Image

Der Theaterbesuch ist nicht nur in der Orientierungsstufe vorgesehen. Wann immer möglich, werden Inszenierungen großer Dramen in den Hamburger Theatern besucht oder auch ins Haus der JBS geholt. Die Einmann-Inszenierungen von Goethes „Faust - Der Tragödie erster Teil“ und auch die Thalia-Theater-Produktion Das ist Esther“ sind an unserer Schule keine Eintagsfliege. So erzählt Mary-Ann als fester Bestandteil im 10. Jahrgang immer wieder die Geschichte ihrer Großmutter „Esther“.

Die JBS bietet für das kreative Schreiben auch eine "Schreibwerkstatt" an, in der die Schüler*innen altersgerecht an literarische Schreibformen herangeführt werden. zur Schreibwerkstatt finden Sie hier eine genauere Beschreibung.

Fachanforderungen Deutsch des Landes Schleswig Holstein